SC Pinzgau Celtics

Devils Juniors unterliegen in Telfs

Die Offense Line vor dem Snap

Die Offense Line vor dem Snap

Pinzgau Devils Juniors unterliegen den haushohen  Divisionsfavoriten Telfs Patriots mit 7:46 (0:8/7:14/0:24/0:0)

Ersatzgeschwächte Devils konnten zwei Quarter mithalten, dann schlug leider der Verletzungsteufel zu. Das Spiel war jedoch das beste Beispiel für das Fair-Play im American Football – andere reden darüber – die Footballer leben es


Die Devils Juniors mussten krankheitsbedingt mit der Mindestanzahl an Spielern nach Telfs anreisen. Von den 14 Spielern waren leider auch noch 2 etwas erkrankt und nicht 100% einsatzfähig.


Die Patriots gewannen den CoinToss und konnten den Ball zügig über das Feld bewegen. So brachte bereits der erste Drive den ersten Touchdown für die Telfer durch die Nummer 52, Sakir Cosar. Da auch die 2-Point-Conversion durch Philipp Härting verwandelt werden konnte, stand es 8:0.


Der erste Drive der Devils Juniors endete leider mit einem Turnover, sodass die Patriots wieder das Angriffsrecht erhielten.


Diesmal jedoch war die Defense der jungen Teufel hellwach und konnte ebenfalls ein Turnover erzwingen. Punkte konnten jedoch nicht mehr erreicht werden. Und somit wurden mit 8:0 zum ersten Mal die Seiten gewechselt.


Beim ersten Angriff im zweiten Quarter mussten die Devils leider wieder punten.


Bei der nächsten Angriffssequenz brachte Maylan Bacher einen Traumpass auf Anton Riedlsperger an und wir konnten ein neues Firstdown erreichen. Der Drive wurde dann durch einen Touchdown-Lauf in die Endzone der Patriots von Maylan Bacher beendet und dieser verwandelte auch den PAT zum zwischenzeitlichen 8:7.


Leider begann dann auch noch das Verletzungspech, sodass zeitweise unserem Trainer Manuel Mittermeier nur 9 fitte Spieler zur Verfügung standen, die dann natürlich doppelt spielen mussten.


Natürlich konnte der bis dahin gute Spielfluss unserer Jungs nicht mehr aufrechterhalten werden und die Patriots konnten noch zwei Mal die Endzone der Devils erreichen.


Im dritten Quarter setzte dann das Fairplay auf beiden Seiten ein und die Patriots konnten noch 24 Punkte erzielen.


Im vierten Quarter mussten  unsere Jungs, aufgrund mehrerer verletzungsbedingter Ausfälle das Spiel abknien  So endete das Spiel 46:07.

 

Punkte der Devils:
7 Pt. #11 Maylan Bacher


Punkte der Patriots:
36 Pt.  #52 Sakir Cosar
6 Pt.  #37 Fabian Neuner
2 Pt.  #97 Philipp Härting
2 Pt.  #9   Jonas Bröckl

 

Manuel Mittermeier, Headcoach der Devils Juniors:

Wir sind froh, dass die Verletzungen aller nicht zu schwer sind. Wir konnten in vielen Szenen schöne Raumgewinne erzielen und konnten in der ersten Halbzeit bis zu den Verletzungen mithalten.

 

 

Lobend erwähnt muss jedenfalls das Fair-Play ab dem dritten Quarter seitens der Patriots werden, die der Bitte unserer Coaches sofort einverstanden waren. Auch haben sich unsere Jungs sehr über die Einladung auf die Cupcakes gefreut und haben diese mit Genuss verzehrt.

Die knappe Personaldecke und die zusätzlichen Ausfälle tun natürlich weh und wir hoffen, dass wir am kommenden Samstag, 3.10.2015, im Salzburger Derby in Piesendorf gegen die Salzburg Ducks wieder halbwegs vollständig antreten können und die Season noch mit dem einen oder anderen Erfolg zu Ende spielen können.

Selbstverständlich können Jungs ab 11 Jahren jederzeit bei uns einsteigen.

Die Trainingszeiten - jeweils auf dem „Bründlplatz“ in Piesendorf neben dem Schwimmbad, hinter dem Trainingsplatz:

  • Montag    17:00 bis 19:00    U15
  • Montag    19:00 bis 21:00    U17 und Kampfmannschaft
  • Mittwoch  20:00 bis 22:00    Kampfmannschaft, bei Interesse auch U17
  • Freitag     17:00 bis 29:00    U15
  • Freitag     19:00 bis 21:00    U17 und Kampfmannschaft


Mehr Infos unter: www.devils.at
oder auf Facebook: https://de-de.facebook.com/pinzgaudevils


Come and become a part of the hell – become a member of the Devils-Family

 


Informationen über die Verwendung von Cookies!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Diese Info nicht mehr anzeigen.